Presseaussendung

Zurück zur Übersicht

Rosé von Günter Triebaumer und Alpenlachs

Die Liaison der Saison

Das Auge isst und trinkt mit, keine Frage. Aber dass Lachs und Rosé ein so perfektes Paar abgeben, liegt bei weitem nicht nur an der Farbe. Duft und Geschmacksnoten ergänzen einander ganz ausgezeichnet, wenn es sich bei beiden Partnern um allererste Qualität handelt.

Werfen wir einen Seitenblick auf die Liaison der Saison: Rosé von Regina und Günter Triebaumer und Kavalierlachs von Peter Brauchl. Zwei Naturprodukte höchster Güte. Der Rosé wird aus dem Saftabzug des Blaufränkisch Reserve und damit nur aus den besten Trauben gemacht. Alpenlachs® wird ausschließlich mit kaltgepresstem Hanf-, Lein- und Rapsöl gefüttert. Diese weltweit einzigartige, patentierte Aufzuchtform führt zu einem zarten, feinen und unverfälschten Aroma. Die ideale Ergänzung: Ein Schluck Rosé – am besten eiskalt: Fliederblüte am Strauch, einladend wie der Fruchtbezirk im Schlaraffenland. Süßer Pfirsich und bissfeste Banane, etwas Limonen und ein Hauch von frischer Minze.

Intensive Forschungsarbeit hat dazu geführt, dass bei der Aufzucht der Alpenlachse auf meeresbiologische Zusätze wie Fischöl oder Fischmehl völlig verzichtet werden kann. Während der im 1-A- Süßwasser erzogene Fisch frisch und reintönig auf der Zunge zergeht, genießen wir eleganten Schmelz mit fragiler Fruchtsüße. Die Himbeere kokettiert mit einer frisch gewürfelten Mango.

Die Liaison der Saison kommt nicht aus London und Paris, sondern aus der Freistadt Rust und Gutenstein an der Piesting. Rosé und Kavalier - eine unübertroffene Kombination. Genießen Sie die Harmonie dieser wohlschmeckenden und wohltuenden Liaison:

Rosé von der Blaufränkisch Reserve

Gebratener Alpenlachs® mit Wasabi-Pürree und Nektarinen-Chutney

English version