Hauen Sie rein!

Alle Rezepte anzeigen

Gebratener Zander mit lauwarmen Crème fraîche-Nudeln, Pinienkernen und geschmorten Balsamico-Tomaten

Zutaten für 4 Personen

  1. Zanderfilets mit Salz, Pfeffer, Zitrone würzen, erst kurz vor dem Anrichten in der Pfanne braten.
  2. Crème fraîche mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  3. Pinienkerne trocken in der Pfanne rösten.
  4. Cocktailtomaten mit einem kleinen Kreuz einschneiden, Knoblauchzehen mit dem Messerrücken anquetschen (nicht zerquetschen!), Pfanne mit ein wenig Olivenöl auf mittlerer Flamme erhitzen, Cocktailtomaten und Knoblauch beigeben, bei mittlerer Temperatur schmoren, in den letzten 5 Minuten Balsamico-Essig beigeben und mit der Tomaten-Knoblauch-Mischung mitschmoren, mit Salz und Pfeffer fertig abschmecken.
  5. Capellini-Pasta al dente kochen, abseihen und sofort unter die Crème fraîche-Mischung unterziehen. Pasta mit den geschmorten Tomaten und Pinienkernen anrichten, mit etwas Basilikum verzieren und mit dem gebratenen Zander servieren.

Ein Gericht, bei dem, ob der Zutaten/Zubereitung beide TRIE-Typen schlagend werden können. Auch aufreibende Selbstversuche erbrachten kein signifikantes Ergebnis.

English version