Hauen Sie rein!

Alle Rezepte anzeigen

Mohnkuchen mit Zucker-Geistreich-Weinglasur

1 Kuchen (ca. 10 Stücke)

  1. Mehl mit Mohn und Nüssen vermischen. Backrohr auf 180°C vorheizen. Rehrückenform (Inhalt 1l) mit Butter ausstreichen und mit Semmelbröseln ausstreuen.
  2. Marzipan in kleine Stücke schneiden und mit zwei Eiern glatt rühren. Übrige Eier, Vanillezucker, Kristallzucker, Rum, abgeriebene Zitronenschale und eine Prise Salz zugeben und gut cremig rühren (ca. 20 Min.).
  3. So erkennen Sie dass die Masse ausreichend aufgeschlagen ist: mit einem Schneebesen durchrühren – es muss ein deutliches Muster sichtbar bleiben.
  4. Mohnmischung und die heiße Butter unterheben. Masse in die Form füllen, glatt streichen und ca. 50 Min. im Rohr (mittlere Schiene/Gitterrost) backen.
  5. Kuchen aus dem Rohr nehmen, ca. 10 Min. rasten lassen, dann auf ein mit Kristallzucker bestreutes Stück Backpapier stürzen und auskühlen lassen.
  6. Kuchen einmal durchschneiden, mit der Hälfte der Ribiselmarmelade bestreichen und wieder zusammensetzen. Restliche Marmelade aufkochen, Kuchen rundum damit einstreichen (am besten mit einem Pinsel).
  7. 125g Staubzucker, 3 EL Geistreich und ½ TL Öl glatt rühren, über Dampf erwärmen, über den Kuchen gießen, mit einer Palette verstreichen. Glasur fest werden lassen (im Kühlschrank 10, bei Zimmertemperatur ca. 45 Min.).
English version